Die Auslandsausgaben von Brasilianern sind auf den niedrigsten Wert seit 6 Jahren gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat betrug das Minus im Oktober 52%. Die Ausgaben im Gesamtjahr bisher betrugen 15,1 Mrd. USD$, ein Minus von 30%.

 

Verantwortlich für den Rückgang ist vor allem der gestiegene Dollarkurs. Im Oktober gaben die Brasilianer im Ausland insgesamt 1 Mrd. USD$ aus, ein Minus von 52% gegenüber dem Vorjahresmonat. Das ist der niedrigste festgestellte Wert seit Neuberechnung des Index in 2010.

Vor allem die Dynamik des Dollaranstiegs dürfte die Brasilianer von Auslandsreisen und Käufen im Ausland abgehalten haben. Der Dollarkurs fiel zwar im Oktober um 2,58% auf 3,86 R$. Auf das Gesamtjahr gesehen verteuerte sich die Währung jedoch um 45%.
Damit verteuerten sich Flugtickets, Hotels sowie Importprodukte aus dem Dollarraum deutlich. Ebenso wirkte sich der teure Dollar auf die Importsteuer für Finanztransaktionen IOF (Imposto Sobre Operações Financeiras) aus, die auf 6,38% stiegen.

Daneben spielte auch eine Rolle, dass sich das verfügbare Haushaltseinkommen in Brasilien in 2015 aufgrund der hohen Inflation, gestiegenen Steuern und Abgabenlasten reduziert hat. Die hohen Zinsen erhöhten auch die Ausgaben für Kredite in einer Zeit, wo die Verschuldung der brasilianischen Haushalte sehr hoch ist.

AuslandsausgabenOkt

Quelle: Zentralbank

In den ersten zehn Monaten dieses Jahres summierten sich nach Angaben der Zentralbank die Ausgaben im Ausland auf 15,1 Mrd. US$. Das bedeutet einen Rückgang von 30% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, wo der Wert noch 21,69 Mrd. US$ betrug. Nach 2010 waren die Ausgaben damit auf ein ähnlich niedrigen Niveau. Im Jahr 2014 erreichten die brasilianischen Ausgaben im Ausland den Rekordwert von 25,5 Mrd. US$.

AuslandsausgabenJanOkt

Quelle: Zentralbank

Historisch gesehen waren die Ausgaben in der Vergangenheit jedoch deutlich niedriger. Bis 1994 betrugen die Ausgaben im Jahr 2 Mrd. US$.  Zwischen 1996 und 1998 schwankte die Zahl zwischen 4 Mrd. USD$ und 5,7 Mrd. US$. 1999 fiel der Wert aufgrund der Abwertung des Real wieder auf einen Wert von 3 Mrd. US$ zurück.

 

Quelle Text: GloboNews | Quelle Foto: Flickr/Scott Cresswell